TOTENGEDENKEN

"Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung.

Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude."

                                                     Dietrich Bonhoeffer

In stillem Gedenken an unsere lieben verstorbenen MitbürgerInnen:

Marianna Delladio_edited.jpg

Marianna Wwe. Delladio geb. Mair

verstorben am 12.04.2022

Theresa Schmidhammer_edited.jpg

Theresa Schmidhammer Wwe. Pircher

verstorben am 11.03.2022

Götsch_edited.jpg

Maria Anna Götsch - Melaun Mitzi

verstorben am 27.02.2022

Pedron_edited.jpg

Giovanni (Hansi) Pedron

verstorben am 18.02.2022

Filomena Wwe. Halbeisen geb_edited.jpg

Filomena Wwe. Halbeisen geb. Thaler

verstorben am 01.02.2022

partezettel-gertrud-corazza_edited.jpg

Gertrud Corazza geb. Egger

verstorben am 31.01.2022

WAS IM TODESFALL ZU TUN IST:

1.    Den Pfarrer telefonisch oder persönlich kontaktieren, um mit ihm den Beerdigungs-Termin zu vereinbaren.
2.    Der Pfarrer kontaktiert den Mesner, die Minstranten, den Organisten.
3.    Die Angehörigen suchen:
       •    Laternenträger
       •    Sechs Sargträger
       •    Vier oder sechs Kerzenträger
       •    Kranzträger - Je Kranz ein Träger
       •    Eine/n Vorbeter/in für den Sterberosenkranz oder eine Gruppe für das Sterbegebet (Rosenkranz-Text-Lied-Musik)
       •    Eine/n Vorbereiter/in für den Rosenkranz in der Kirche am Tag der Beerdigung
       •    Die Carabinieri verständigen wegen Absperrung der Staatsstraße

 GOTTESDIENSTE: Montag: 07.30 Uhr | Dienstag-Freitag: 19.00 Uhr | Samstag Vorabend: 18.00 Uhr | Sonntag: 10.00 Uhr